Vertriebstipp - 12.05.2020 - 6 Tipps zum Einstieg in ein gutes Verkaufsgespräch IV

Tasche
In der linken Hand halten, damit die rechte Hand frei ist für den Handschlag.
Ein Taschenwechsel vor dem Handschlag ist eine unnötige Bewegung und irritierend.

Handschlag
Anbieten lassen. Niemals mit ausgefahrener „Pranke“ dem Kunden den Handschlag aufzwingen. Das bewirkt eine instinktive Abwehrhaltung und gibt Negativpunkte. Während des Händeschüttelns in die Augen sehen. Wegsehen wirkt unprofessionell.

Sich klar verständlich und deutlich vorstellen: „Guten Tag Herr Eisenmann. Friedel Mies von der Firma Vertrieb und Beratung.“

Kleidung
Ziehen Sie sich zielgruppengerecht an. Ihr Äußeres muss repräsentativ sein und sich der Umgebung anpassen. Wenn Sie einen Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens besuchen, tragen Sie z. B. Einen Anzug, besuchen Sie Handwerksbetriebe, gehen Sie etwas legerer gekleidet.
Aber Vorsicht: Eher besser angezogen, als zu nachlässig, nur weil die Kunden zu lässig angezogen sind.

Es ist ein Irrglaube einiger Verkäufer/innen, dass man sich die gleichen Freiheiten im Outfit herausnehmen kann, wie der Kunde. Im Gegenteil: Ein eher gediegenes Outfit hat noch keinen Auftrag verhindert! Der Kunde soll auch von Ihrer optischen Wirkung schließen können, dass sein Geld bei einem zuverlässigen Anbieter gut angelegt ist.

Fortsetzung folgt:

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer Problemlöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedlick 14b
53577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

USt-IdNr. DE272268449

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK