Vertriebstipp - 14.04.2020 - 6 Tipps zum Einstieg in ein gutes Verkaufsgespräch II

2. Erfolgsfaktor
Doch den weitaus größeren Bereich, der die Entscheidungsfindung zu etwa 85 % beeinflusst, den emotionalen Faktor, sprechen wir auf der Beziehungsebene mit unserer nonverbalen Botschaft an.
Also mit unserer Körpersprache.

Unbewusst stellen wir unseren jeweiligen Zustand durch unsere Körpersprache dar:
- Wenn wir etwas nicht glauben, ziehen wir kaum merklich eine Augenbraue
hoch.
- Wenn wir nicht weiterwissen, reiben wir uns mit dem Finger die Nase.
- Wenn wir uns schützen oder Isolieren wollen, verschränken wir unsere
Arme.
- Wenn wir unsicher sind, halten wir keinen Blickkontakt.

Unsere Botschaft wird im Verkaufsgespräch von unserem Kommunikationspartner/in unbewusst auf Übereinstimmung geprüft. Das beutet, er beobachtet, ob unsere verbale Aussage mit unserer Körpersprache übereinstimmt, also stimmig ist.

Wissenschaftler haben untersucht, wie sich zum Beispiel Sympathie vermittelt. Durch
- Körpersprache ca. 85 %
- Stimme ca. 10 %
- Sprachlicher Inhalt ca. 5 %

Stellt unser Kommunikationspartner/in im Verrkaufsgespräch Unstimmigkeiten zwischen der verbalen und nonverbalen Botschaft fest, orientiert er sich intuitiv nach der Aussage unserer nonverbalen Botschaft.

Die Körpersprache lügt selten.

Fortsetzung folgt:

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer Problemlöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedlick 14b
53577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

USt-IdNr. DE272268449

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK