Vertriebstipp - 07.08.2018 - Wer das Ziel nicht kennt, wird den Weg nicht finden I

Natürlich können Sie einfach loslaufen, so nach dem Prinzip: Ich bin dann mal weg, mal schauen was so passiert und wem ich begegne.
Wenn Sie ein abenteuerlustiger Entdecker sind, der alles auf sich zukommen lässt, wunderbar! Wenn Sie auf Sackgassen, Straßensperren, riesige Umwege und anderen Herausforderungen stehen, prima. Viel Spaß!

Wenn Sie aber ein Topverkäufer werden wollen, dann machen Sie sich einen Plan. Und ein brauchbarer Plan beginnt damit, Ziele schriftlich festzuhalten: klar definieren, konkret, messbar und zeitlich begrenzt.

Bilden Sie beim Formulieren vollständige Sätze in der Gegenwartsform.
Hinterfragen Sie kritisch, warum Sie genau diese Ziele erreichen wollen:
Was bringen mir diese Ziele, und welchen Nutzen ziehe ich daraus?
Schreiben Sie sich Ihre persönlichen Vorteile auf und machen Sie es sich leicht, indem Sie die Kraft von Bildern nutzen:
Welche Bilder entstehen vor Ihrem inneren Auge, wenn Sie an Ihre Ziele denken?
Wie fühlt sich das an, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben?
Was machen Sie dann? Wie belohnen Sie sich?
Zum Beispiel mit einer Reise dahin, wo Sie schon immer hin wollten?
Dann besorgen Sie sich Prospekte, schwelgen Sie in Bildern – und planen Sie Ihre Reise!


Fortsetzung folgt!

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Tel 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK