6 Tipps zum Einstieg in ein gutes Verkaufsgespräch III

3. Erfolgsfaktor
Als Verkäufer/in müssen wir also besonders darauf achten, unsere körperliche Präsenz bewusst zu kontrollieren. Das ist entscheidend bei der Bildung des ersten Eindrucks in der Phase der Begrüßung.

So gestalten Sie die Begrüßung professionell:

Körperhaltung
Gerade und aufrecht. Mit ihrer Körperhaltung strahlen Sie Erfolg und Zuversicht aus. Nichts anderes will Ihr Verhandlungspartner/in sehen.

„Trantüten“ hat er im Alltag genug um sich herum. Wenn sie einmal nicht so gut drauf sind, haben Sie trotzdem nicht das Recht, Ihre trübe Stimmung für andere sichtbar zu machen. Tun Sie so, als ginge Ihnen gut.

Türe
Sicher und leise schließen. Zeigen Sie auch beim Schließen der Tür immer Ihre Vorderseite und keinen “Hintern“ mit gebücktem Rücken. Das kann man üben.

Augen
Bauen Sie sofort den Blickkontakt. Schauen Sie nicht verträum in der Gegend rum, wenn Sie auf Ihren Verhandlungspartner zugehen.

Gesichtsausdruck
Freundlich, lebhaft – auch das kann man lernen, z. B. vor dem Spiegel üben. Schließlich treten Sie keinen „Kondolenzbesuch“ an.


Fortsetzung folgt:

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer Problemlöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedlick 14b
53577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

USt-IdNr. DE272268449