Story - 21.01.2020 - Ein Sohn wurde geboren

Kurz nach Weihnachten 1943 wurde in Streithausen im Westerwald, mit Hilfe der Hebamme Anna Bellinger aus Nister, ein kleiner Sohn geboren und auf den Namen Friedel getauft. Unsere stolzen Eltern hießen Agnes (Sannches Agnes) und Erwin (Schidts Erwin).

Wir wohnten in dieser Zeit im heutigen Lindenweg bei August und Anna Stahl. In dieser Zeit hat unser Vater am Ortsausgang ein sogenanntes „Behelfsheim“, Küche, Schlafzimmer und Toilette, erbaut, damit seine Familie für die damaligen Verhältnisse ordentlich wohnen konnte.

Da zu dieser Zeit der 2. Weltkrieg noch voll im Gange war, mussten wir des öfteren bei Fliegeralarm in den nah gelegenen Schieferstollen, nach Erzählungen unserer Eltern, flüchten.

Im Hause Stahl war auch ein Junge aus Frankfurt evakuiert, der Vinzenz hieß. Seine Geschwister waren in mehreren Familien und Dörfern verteilt.
Nachdem der kleine Friedel das Sprechen lernte, hat er immer oben an der Treppe nach unten „ Hindenz, Hindenz“ gerufen. Mit dem V kam er wohl noch nicht zurecht.

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b

53577 Neustadt/Wied

fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK