Nachfolger/in gesucht: Wie seriöse Käufer/innen den Unternehmenskauf vorbereiten III

Nachfolger gesucht: Worin bin ich gut und welches Geschäftsmodell kommt in Frage
Nachdem die persönliche Entscheidung getroffen ist, sollte man seine Fähigkeiten und Erfahrungen analysieren, um festzustellen, welche Art von Unternehmen und welche Branche für mich geeignet ist. Der einfachere Teil ist eine Liste zu erstellen, die auf den persönlichen, objektiven Fähigkeiten basiert, beispielsweise dem Studium oder der Ausbildung, oder in welcher Branche man signifikante Erfahrung gesammelt hat. Schwieriger ist es zu definieren, worin man gut ist (im Kontrast zu dem, was man gerne macht). Hierfür lohnt es sich, diese Fähigkeiten in Form einer 2×2 Matrix (was man gut macht vs. was man gerne macht) darzustellen.
In fast jeder Branche sind Geschäftsinhaber/innen darauf angewiesen, Nachfolger/innen zu finden. Mit der oben genannten Liste ausgestattet, kann man sorgfältiger auswählen, welche Branche für einen selbst am besten in Frage kommt. Die beste Ausgangslage ist eine Branche, bei der man bereits Erfahrung gesammelt hat. Wenn man sich eine Branche oder Industrie aussucht, die für einen selbst noch weitestgehend neu ist, empfiehlt es sich zu prüfen, ob die Branche über stabiles, langfristiges Wachstum verfügt, da dies bereits mehrere Risiken minimiert.
Darüber hinaus ist es wichtig, über die Art der Kunden (B2B oder B2C) und das Geschäftsmodell (Projekt, Produkt, Dienstleistung oder Vertrieb) nachzudenken.

Fortsetzung folgt:

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Telefon 02683 945910 und 945912
fmies@betriebs-nachfolge.net
www.betriebs-nachfolge.net

USt-IdNr. DE272268449