Vertriebstipp - 26.06.2018 - Vertrauen ist der Anfang von allem II

Ohne Kundenvertrauen läuft gar nichts

Menschen kaufen von Menschen
Wir fühlen uns zu Menschen hingezogen, von denen wir uns wertgeschätzt und wahrgenommen fühlen. Das gilt auch für Ihre Kunden. Bauen Sie eine persönliche Beziehung auf, anstatt Ihr Gegenüber nur als Nummer in der Kartei zu sehen. Ihre Wertschätzung des Gegenübers wird mit Wohlwollen aufgenommen und trägt zum Abbau von Distanz bei. Bereiten Sie sich auf Ihren Kunden und Gespräche vor und signalisieren Sie so, dass Sie Zeit in das gemeinsame Projekt investiert haben.

Der Kundennutzen sollte dabei immer an erster Stelle stehen. Finden Sie heraus, welche Lösungen der Kunde für seinen speziellen Fall benötigt, und bemühen Sie sich um ein personalisiertes Konzept. Was Ihre Kunden wollen erfahren Sie nur durch Nachfragen und aktives Zuhören.
Nicht Sie und Ihr Unternehmen stehen im Mittelpunkt, sondern das, was Sie für Ihren Kunden tun können.
Auch gemeinsame Unternehmungen, wie eine Projektbesprechung beim Essen oder kleine unerwartete Aufmerksamkeiten, garantieren Kontinuität der
Beziehung. Achten Sie darauf, regelmäßig auf das Vertrauenskonto einzuzahlen.

Wenn Sie Versprechen brechen
Denken Sie einmal kritisch nach: Halten Sie immer das ein, was Sie Ihren Kunden versprechen und in Aussicht stellen? Ist Ihre Glaubwürdigkeit hoch, weil Ihre Kunden sich auf das verlassen können, was sie gesagt haben?
Um glaubwürdig zu sein, braucht es Ehrlichkeit, Integrität und Ergebnisse sowie das Einhalten von Versprechen. Die Menschen sehen sich geradezu nach Halt, Orientierung, Gradlinigkeit, und hier können Sie ansetzen.
Machen Sie keine leeren Versprechungen, sondern gehen Sie nur Vereinbarungen, die Sie sicher halten können.
Das gilt auch für die Erfolgserwartungen der Kunden selbst, wenn eine von Ihnen versprochene Wirkung einer Maßnahme schlussendlich nicht eintritt.
Nichts ist schlimmer als ein enttäuschter Kunde, der anderen potentiellen Käufern von seinen negativen Erfahrungen berichtet. Wer seine Kunden belügt oder Ihnen falsche Hoffnungen macht, wird am Ende immer schlechter dastehen als ein Berater der keine Angst davor hat, Kunden ehrlich zu beraten zu und auch gemeinsam Probleme zu lösen.

Sonst trifft plötzlich der Spruch zu:
„Ist der Ruf erst ruiniert...“ ja Sie wissen schon!


Fortsetzung folgt:

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
52577 Neustadt/Wied

Immer für Sie da:
Tel 02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK