Story - 27.10.2020 - Corona-Krise – „Jetzt haben wir den Salat“

Als die Bundeskanzlerin vor rund 3 Wochen die Bevölkerung bat, mehr auf die A H A Regelungen zu achten und von größeren Ansammlungen und Reisen Abstand zu nehmen, andernfalls würden bis Weihnachten 19.200 Infizierte pro Tag erwartet.

Nach dieser Aussage und Warnung wurde Sie in den sozialen Medien regelrecht ausgelacht und verhöhnt - „Es sei doch alles in Ordnung“ und das sei unmöglich.

Jetzt 3 Wochen später ist genau das eingetroffen, mit täglichen Infizierten-Zahlen von über 13.000 Personen täglich. Und das ist noch nicht das Ende.

Ist es denn so schwer auf manche Gewohnheiten zu verzichten und mal Bescheidenheit zu üben, um das Gesundheitssystem nicht zu überfordern und Todesfälle zu vermeiden.

Jetzt müsste doch auch dem Letzten klar sein, dass die Corona-Krise noch lange nicht überstanden ist und wir auch 2021 mit Einschränkungen zu leben haben.

Oder wollen wir wieder alle mit Ausgangsbeschränkungen und den wirtschaftlichen Schwierigkeiten, wie im Frühjahr, leben?

Beachten Sie bitte die A H A Regeln, verzichten Sie auf größere Ansammlungen sowie Reisen, geben Sie auf sich und andere acht und bleiben Sie gesund!

Danke fürs lesen!

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b

53577 Neustadt/Wied

fmies@vertriebsnews.net
www.vertriebsnews.net


Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln

Für die Bereitstellung und Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies, das Webanalyse-Tool Google Analytics sowie Google Webfonts. Durch die Nutzung der Webseite
erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK