Vertriebstipp - 10.04.2017 - Durchhalten oder aufgeben? I

Als erfolgreicher Vertriebsprofi wissen Sie:
Nur wer die gewohnten Pfade verlässt und die vielen sich bietenden Chancen abseits des Weges nutzt, kann als Persönlichkeit wachsen und ein besserer Verkäufer/in werden.
Aber etwas zu wissen heißt leider noch lange nicht, dass wir es auch tatsächlich umsetzen. Denn Hand aufs Herz, wie häufig tun Sie etwas nur, weil Sie es schon immer so getan haben? Weil alle es tun? Weil es normal ist? Natürlich, je mehr Sie sich trauen, sich wirklich mutige Ziele zu setzen, desto größer werden die Risiken. Aber eben auch die sich bietenden Chancen. Und die gilt es zu ergreifen. Mit ganz viel Herzblut und Hartnäckigkeit.

Die Gretchenfrage des Erfolgs!

Gleichzeitig gilt aber auch die alte Indianerweisheit „Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, dann steig ab“. Denn um es wirklich nach oben zu schaffen, ist es genauso wichtig zu wissen, wann es Zeit für eine Kurskorrektur ist. Manchmal geht es nun mal nicht mit dem Kopf durch die Wand. Aber was von beidem stimmt denn nun? Ist es wichtig durchzuhalten bis man die eigenen Ziele erreicht hat, oder kommt der Zeitpunkt, wo es unbedingt notwendig ist, eine Kurskorrektur vorzunehmen?
Die Antwort auf diese Frage ist ein ganz eindeutiges: Beides.
Denn um wirklich erfolgreich zu sein, braucht es die notwendige Hartnäckigkeit genauso wie die Flexibilität auf dem Weg zu Ziel!

Fortsetzung folgt.

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Vertrieb und Beratung

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln