Vertriebstipp - 21.06.2016 - Wie entsteht Vertriebserfolg?

Insbesondere im technischen Vertrieb oder Projektgeschäft erzielen einige Vertriebler/innen weit überdurchschnittliche Verkaufsergebnisse. Fleiß, Ausdauer und Zähigkeit sind nicht die alleinigen Gründe, denn im Vertrieb zählt weniger die Arbeitszeit oder Leistung sondern die Wirkung (auf die Kunden). Sie arbeiten intuitiv einfach deutlich wirkungsvoller als andere.
Viele Mitarbeiter/innen im Vertrieb oder Service haben eine technische oder kaufmännische Ausbildung.
Weit mehr Fähigkeiten und Kenntnisse sind jedoch im Vertrieb gefordert um überdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen:

- analytische Fähigkeit, um zu verstehen was Ihr Kunde benötigt um ihn beraten zu können

- kaufmännisches Wissen, um die Geschäftsprozesse des Kunden zu durchschauen und ihm wirtschaftliche Argumente zu liefern

- Rhetorik um die Argumente überzeugend zu formulieren

- soziologisches und kulturelles Gespür um auch mit Menschen anderer Mentalität Geschäfte zu machen

- psychologisches Wissen, um auf Wünsche, Ängste, Befürchtungen und Eitelkeit Ihrer Gesprächspartner/innen angemessen zu reagieren

- strategische Arbeitsweise um effektiv zu sein und langfristig erfolgreich zu bleiben

- eine ordentliche Portion Selbstsicherheit

Kaum etwas lernt man davon in der Schule, Studium oder Berufsausbildung.
Doch schon ein klares Verfolgen im Verkaufsprozess, ein paar neue Impulse oder Hintergrundinformationen können sich deutlich in den Verkaufszahlen niederschlagen.

Dazu wünschen wir Ihnen viel Erfolg!
Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln