Vertriebstipp - 05.01.2016 - Die Vorbereitung auf das Bewerbergespräch

Mit der Einladung zu einem Bewerbungsgespräch rücken Sie Ihrem Traumjob einen großen Schritt näher. Jetz geht es darum, den potenziellen Arbeitgeber/in in wenigen Minuten davon zu überzeugen, das Sie der richtige Mitarbeiter/in für die zu besetzende Position sind.

Die richtige Vorbereitung zählt
Die Basis für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch ist eine gründliche Vorbereitung. Dadurch verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, von unerwarteten Fragen aus der Bahn geworfen zu werden. Die Website des Unternehmens bietet die ideale Basis, Zugang zu Informationen zum potenziellen Arbeitgeber/in sowie zu den Gesprächspartnern zu bekommen und sich mit den Produkten und Diestleistungen des Unternehmens auseinanderzusetzen. Auch der richtige Dresscode ist ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung und solltem dem angestrebten Unternehmen und der Position entsprechend ausgewählt werden.

Die häufigsten Fragen im Vorfeld kennen
So unterschiedlich die Bewerbungsgespräche auch ablaufen können, gibt es eine Reihe von Fragen, die als sogenannte „Standardfragen“ gelten und mit denen Sie als Bewerber
rechnen müssen. “Führen Sie uns kurz durch Ihren Werdegang,“ wird dabei typischerweise als Einstieg ins Gespräch genutzt. Fragen wie „ Was reizt Sie gerade an dieser Position und dem Unternehmen“ und „Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?“ sollten Aufschluss über Ihre Motivation sowie Karriereziele geben. Auch Ihre Stärken und Schwächen sollten Sie kennen und aufzählen können. „Haben Sie noch irgendwelche Fragen?“ mit dieser Frage neigt sich das Gespräch dem Ende zu.
An dieser Stelle werden sinnvolle Fragen über das Unternehmen und die Tätigkeit durchaus positiv bewertet, denn gute Fragen unterstreichen das Interesse an der Stelle und an dem potenziellen Arbeitgeber/in.

Durch Ehrlichkeit und Persönlichkeit punkten
Auch wenn das Ziel eines Bewerbungsgespräches darin liegt, Ihren potenziellen Arbeitgeber/in davon zu überzeugen, dass Sie ins Team passen, ist es wichtig sich selbst treu zu bleiben. Versuchen Sie Ihren Gegenüber mit Ihrer Persönlichkeit zu überzeugen. Bleiben Sie immer authentisch und versuchen Sie nicht eine Rolle zu spielen. Letzten Endes dient as Bewerbungsgespräch beiden Seiten, sowohl dem Unternehmen als auch dem Bewerber/in, dazu einander kennenzulernen, um einzuschätzen, ob man zueinander passt.

Dazu wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln