Vertriebstipp - 16.8.2013 - Vorurteile kontern, Stärken betonen, Karriere mit 50plus-x III

Neue Techniken –- neue Ansprüche

Nun müssen die Kolleginnen und Kollegen ihre Bewerbung formulieren. Dass ein großer Teil der Unternehmen inzwischen von Ihren Interessenten die Bewerbungsunterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse online zu übermitteln erbittet, erschwert den Bewerbungsprozess erheblich. Auch hier gilt: Lassen sie sich von ihren Kindern, Freunden oder ehemaligen Kollegen helfen. Steht dann das Schreiben der Bewerbung an, müssen sie sich von ihrem früheren Wissen verabschieden. Einige klassische Regeln haben ausgedient und andere neue Aspekte sind hinzugekommen. Daher empfiehlt es sich im Vorfeld einer Bewerbung sich damit intensiv auseinanderzusetzen.

Um überhaupt die Chance zum Vorstellungsgespräch zu bekommen, müssen die Bewerber/innen bereits mit ihrer Bewerbung oder im ersten Gespräch überzeugen. Für eine positive Präsentation ihres Könnens sollten sich alle Bewerber/innen von evtl. Komplexen frei machen und Ihre Situation und Können selbstbewusst darstellen. Genau ihre Stärken und Erfahrungen sollten sie positiv und sympathisch „rüberbringen“. Außerdem ist es vorteilhaft, wenn der Bewerber/in sich z. B. für eine Stelle im Vertrieb oder Verkauf bewirbt, darin kurz und knapp Projekte, die er rund um dieses Thema gemeistert und welches Wissen er sich dabei angeeignet hat, dazustellen. Daran erkennt der potenzielle Arbeitgeber/in sofort, dass der Bewerber/in jede Menge Erfahrung mitbringt. Aber nichts ersetzt das persönliche Gespräch.

Wer all diese Herausforderungen dann im Griff hat, steht vor der letzten großen Hürde: Das Bewerbungsgespräch. Hier sollte man sich gezielt auf die Fragen einstellen und überzeugende Gegenargumente parat haben, um die Chancen für die Tätigkeit zu erhöhen. Dabei verstellen sie sich bitte nicht um eine Rolle zu spielen, das erkennt der Gegenüber sofort, denn Gestik Verhaltensweisen passen nicht zu Ihnen. Wichtig ist: Die Chemie muss stimmen und bleiben sie bitte Ich.

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln