Story - 03.08.2015 - Ohne Vertrieb läuft nichts im Betrieb

Immer wieder erleben wir in der täglichen Praxis bei der Vermittlung von Vertriebs- und Verkaufspersonal (Handelsvertreter/innen nach HGB 84), dass tolle neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt werden und im Markt angeboten werden sollen. Dabei machen wir sehr oft die Feststellung, wenn es darum geht, das Verkaufspersonal für diese Produkte und Dienstleistungen zu suchen und zu finden, angeblich alles vorhandene Geld in die Entwicklung gesteckt wurde, und für den Vertrieb kein Geld vorhanden ist. Viele meinen gar, Vertrieb ist umsonst und kostet nur Provisionen.

Ganz gleich wie Sie z. B. Ihre Vertriebspartnersuche gestalten, durch herkömmliche Anzeigen in Printmedien, erfolgreiche Internetportale, oder Personaldienstleister,/innen, müssen zunächst einmal Investitionen getätigt werden. So verlangen klassische Personaldienstleister je nach Qualifikation zwischen 3.000 - 7.500 € pro „Nase“. Erfolgreiche Anzeigenportale im Internet zwischen 700 - 1.500 €/Mon. Head-Hunter zwischen 1 - 4 Monatsgehälter. Die bundesweiten Preise für herkömmliche Stellenanzeigen in Printmedien gehen ins unermessliche und haben kaum noch Erfolg.

Aber was nutzt das schönste und tollste Produkt oder Dienstleistung wenn niemand da ist, der es an die/den Frau/Mann bringt.
Denn: „Ohne Vertrieb läuft nichts im Betrieb“.

Deshalb sollte bei der Preiskalkulation für ein neues Produkt immer zwischen 10 bis 20 % als Vertriebskosten einkalkuliert werden.

Natürlich wissen wir aus unserer 40jährigen Verkaufs- und Organsationstätigkeit, dass immer wenn es gut läuft die Qualität des Produktes massgebend für den Verkaufserfolg ist. Läuft es schlecht, sind die „faulen Vertriebler/innen“ schuld.

Es funktioniert zukünftig nur wenn beide, Entwickler und Vertrieb partnerschaftlich zusammenarbeiten und ihr Bestes geben. Nur dann haben alle Erfolg und handeln nach dem Motto: „Unser Gehalt zahlt der Kunde“!

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln