Story - 20.07.2015 - „Liegen können wir noch lange genug“ (in der Kiste)

Vor rd. 10 Jahren, nach 40jähriger aktiver Tätigkeit im Vertrieb und Organsiation, wollten wir privatisieren (46 Jahre Berufstätigkeit). Wir hatten keine Lust mehr, ständig auf der Straße präsent zu sein und von Termin zu Termin zu hetzen. „Die Hälfte der Zeit vertut man auf der Straße und Straße kostet neben viel Zeit, viel Geld und viele Nerven“!

Wir hatten eigentlich die Absicht „Enkel zu erleben“ viel zu lesen, eventuell zu schreiben. Dies ist aber ganz schnell in die „Hose gegangen“. Wir fühlten uns einfach viel zu jung um keine tägliche Struktur mehr zu haben und nichts mehr zu tun und zu bewegen. Täglich wurden wir unruhiger und teilweise richtig unzufrieden mit uns.

Wir sind nämlich heute mindestens 20 Jahre körperlich und geistig jünger als unsere Eltern im gleichen Alter waren“.

Die ganze Privatisierung dauerte nur ein Vierteljahr. Wir lagen wohl mittags auf unserem Sofa „zum Mittagsschläfchen“, brauchten wir doch bisher nicht, und unsere Ehefrau hatte wohl gemerkt, dass wir uns mit unserer „Privatisierung“ nicht wohlfühlten. Irgendwann sagte Sie uns: „Steh mal auf, liegen können wir noch lange genug“.

Da hatte es wieder „klick gemacht“ und wir begannen mit unserer erfolgreichen Tätigkeit Vertriebs- und Verkaufspersonal bundesweit zu vermitteln.

So konnten wir im Jahre 2013 620 und 2014 780 Bewerber/innen generieren.

Zwischenzeitlich 71 Jahre alt, denken wir überhaupt nicht mehr daran, aufzuhören. Unser TUN macht uns viel Spaß und Freude und hält uns jung und fit.



Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln