Story - 05.06.2015 - „Was kann ich denn verdienen“?

Eine schöne Begebenheit aus unserer täglichen Praxis bei der bundesweiten Akquise von Vertriebs- und Verkaufspersonal:

Es erreichte uns sinngemäß folgender Anruf:

Name wurde nicht genannt sondern gleich geredet: Er: „Ich habe da was gelesen, was kann ich denn da verdienen?“ Wir: „Entschuldigung, was haben sie denn gelesen und wo, dass müssten wir wissen um ihnen eine Antwort zu geben?“

Er: „Das weiß ich nicht mehr was ich gelesen habe, ich will aber erst wissen, was ich da verdienen kann.“

Wer ein Bewerbungsgespräch so oder ähnlich beginnt, muss sich nicht wundern, dass ein solches Gespräch abgewürgt wird.

Informieren Sie sich zunächst über Ihre neue Aufgabenstellung und lassen sich über die zu verkaufenden Produkte genau informieren, um festzustellen, ob Ihnen dieser Vertrieb oder Verkauf Spaß machen könnte.

Wem es nämlich gelingt, das zu tun was einem Spaß macht, geht die Arbeit wesentlich leichter von der Hand und der Erfolg ist vorprogrammiert.

Außerdem muss man begeistert sein von „SEINEN“ Produkten und seiner Aufgabe.

Denn: „Wenn Du von der eigenen Begeisterung nicht angefeuert wirst, wirst Du mt Begeisterung gefeuert“!

Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen und betrieblichen Aufgaben

Friedel Mies
fmies@vertriebsnews.net
Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln