Story - 25.10.2016 - Von keinem Gespräch „dümmer“ geworden

In unserem langen beruflichen Leben im Vertrieb und Organisation
haben wir viele Gespräche geführt und sind nie einem Gespräch aus dem Wege gegangen oder haben uns „gedrückt“.
Denn jedes Gespräch ist immer interessant und hat uns weitergebracht.
Sehr oft wurden uns Problemlösungen bewusst und Tipps, auf die wir wahrscheinlich nicht gekommen wären „rüber gebracht“.

Wir haben immer nach dem Motto gehandelt:
„Wir sind noch von keinem Gespräch „dümmer“ geworden.

Dabei sollte man alle Gespräche auf „Augenhöhe“ führen und dem Gegenüber Achtung, Offenheit und Neugier an seiner Person entgegenbringen. (Viele haben auch heute noch bei solchen Gesprächen ein Schubladendenken und sich oft geirrt)
Denn nur wenn Gespräche offen geführt werden, entsteht Vertrauen und Vertrauen ist der Anfang von allem.
Ist dieses Vertauen vorhanden erzählt der Gegenüber, ob Kunde, Auftraggeber/in, usw. alles, und hat unseren begrenzten Horizont sehr oft erweitert.

Auch bei Lehrgängen, Fortbildungen, Seminaren, usw. haben wir immer so gehandelt. Wenn wir etwas nicht verstanden hatten: Einfach gefragt!
Manchmal auch provoziert, die/der Vortragende mögen doch bitte die Worte, die uns fremd vorkamen, in die normale deutsche Sprache übersetzen. Mache Redner/innen kamen dabei ins schleudern und man merkte, sie hatten irgend etwas nachgebetet.

Fragen Sie was Sie nicht verstehen, sind Sie offen und neugierig, dann werden Sie gewinnen.


Viel Erfolg und danke fürs Lesen!

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

fmies@vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln