Story - 31.08.2015 - Will denn keine Firma was verkaufen??

Kauf von 4 Winterreifen mit Felgen:
Im Westerwald weis man, dass ab 15. Oktober eines jeden Jahres Winterreifen aufgezogen werden müssen. Um rechtzeitig neue Winterreifen mit Felgen zu kaufen, haben wir im Juli 4 Lieferanten dazu angeschieben und um ein Angebot gebeten:

Das Ergebnis war für uns erschreckend und ist nicht zu verstehen!!
Angeschrieben wurden:
1 Groß und Einzelhändler - keine Antwort.
2 Reifenhändler vor Ort:
Einer schickte uns innerhalb 3 Tagen ein Komplettangebot.
Einer hat kein Angebot gesendet.
Dann haben wir unseren Autolieferanten kontaktiert und um ein Angebot gebeten.
Das war aber dann die Krönung unserer Bemühungen: Anfang Juli sendeten wir eine Email an unseren Lieferanten mit der Bitte, uns ein Angebot zu machen. Nachdem wir nach 1 Woche nichts gehört hatten, haben wir die Geschäftsführerin informiert und um ein Angebot gebeten. Antwort - Null.
Nach 3 Wochen rief der zuständige Verkäufer an, ja er sei doch 3 Wochen in Urlaub gewesen und davon ausgegangen, dass seine Vertretung ein Angebot gesendet habe. Er machte uns dann den Vorschlag - bis Anfang September zu warten, dann kämen neue Angebote!!!!!!

Kauf einer neuen Brille:
Unsere Ehefrau hatte Ende Juni Interesse eine neue Brille zu kaufen und begab sich zum örtlichen Optiker. Nach Messung der Sehstärke und aussuchen des Brillengestelles hat die Verkäuferin kalkuliert und kam bei 600 € an (komische Kalkulation so ein runder Betrag????) Unsere Ehefrau kam ohne das schriftliche Angebot nach Hause. Dieses haben wir uns dann auf schriftlichem Wege besorgt und darauf hingewiesen, dass wir überlegen würden.
Bis heute hat sich niemand telefonisch oder schriftlich gemeldet um nachzufragen und das Geschäft zu tätigen - und unsere Ehefrau hat immer noch keine Brille.

Urlaubskatalog:
Bei der überlegung evtl. 1 Woche nach Mallorca zu fliegen, haben wir im Juli einen großen Direkt - Reiseveranstalter um einen Katalog gebeten. Auf der Internetseite war zu lesen, dass die Versendung einige Tage dauern könnte, Sie hätten viel zu tun.

Der Katalog ist bis heute nicht angekommen. Das ist die „Servicewüste Deutschland“ und ein Umsatz von rd. 2.500 € wurde nicht getätigt.
Aber auch in den Unternehmen jammern, jammern, jammern.


Danke fürs Lesen.

Ihr/Euer ProblemLöser für Ihre vertrieblichen Aufgaben

Friedel Mies

info@50plus-x.de

Tel 02683 945910

   Friedel Mies   
Vertriebstipps
  
50plus-x Tipps
  
Storys
auch zum schmunzeln